Jobs/ Arbeiten

Bevor ihr loslegen könnt: 

Wenn ihr mit dem Working Holiday Visum in Australien seid, dann dürft ihr auch legal dort arbeiten.
Alles was ihr dazu braucht ist eine Tax File Number (TFN, Steuernummer), ein australisches Bankkonto und ein Konto für die Superannuation (Rente).

Die TFN könnt ihr ganz leicht im Internet beantragen. Allerdings dauert es zwischen 2-4 Wochen, bis ihr sie letztendlich bekommt. Ganz selten geht es schneller, bzw. dauert es noch länger.
Meine war nach genau zwei Wochen erstellt.

Für das Bankkonto und das Rentenkonto müsst ihr einfach nur einen Termin in einer Bank machen und könnt dann dort beides beantragen. Ich bin bei der Commonwealth. Das bedeutet ich kann an jedem ATM (Bankautomaten) der Commonwealth in Australien kostenlos Geld abholen. Das bietet aber jede Bank an (wie auch in Deutschland, solange es natürlich keine Internet Bank ist). Das Konto bei der Commonwealth kostet mich ebenfalls auch kein Geld (bis zum ca. 21 Lebensjahr). Nur für das Rentenkonto muss man $5 im Monat zahlen (wenn es in Gebrauch ist).

Die von euch gezahlten Steuern könnt ihr einmal während eurer Zeit in Australien zurückfordern. Das gleich gilt für die Rente. Dazu aber mehr, sobald es bei mir soweit ist.


Quicksilver Group-       Great Barrier Reef Cruises  Bayleaf Balinese Restaurant     Atherton SUPA IGA ~ Petals & Pinecones ~
Checkouts (Kassiererin)
(Cruise Attendant)    (Bedienung) Nightfill (Packer) waitress (Bedienung)
08.11.16 - 08.05.2017
- 14.10.2016 - 27.09.2016 - 02.08.16 - 21.07.16
Verdienst:
Verdienst: Verdienst: Verdienst: Verdienst: 
Mo-Sa. $21.00 So. $29
Mo-So. $21.26 Feiertage $35-64 Mo-Fr. $22  Sa. $26        So. $35 Mo-So. $19.44 Mo-Fr. $19.44  Sa. $23,33   So. $27,22
Casual

Part- Time Casual

Casual
Casual


Tipps zur Jobsuche: 
Seitdem ich in Australien bin kann ich mich so glücklich schätzen und sagen, dass ich nie Arbeitslos war. Hier nun ein paar persönliche Tipps, wie ich meine Jobs gefunden habe: 
  • Stelle keine zu hohen Ansprüche: Wenn du als Backpacker mit dem WHV in Australien bist, darfst du nicht länger als 6 Monate bei dem gleichen Arbeitgeber bleiben. Das bedeutet, dass viele Betriebe nicht gewillt sind in dich zu investieren und dich vollständig auszubilden und einzuarbeiten, wenn sie wissen, dass du sowieso nach einem halben Jahr wieder gehst. Deshalb halte lieber Ausschau nach Berufen, in denen du Erfahrungen mitbringen kannst, bzw. in denen ständiger Personalwechsel gang und gebe ist. 
  • Ein angepasstes CV: Auch bei deiner Bewerbung solltest du darauf achten, dass die Informationen und Erfahrungen die du von dir preisgibst relevant sind. Wenn du keine ehemaligen Jobs auf den neuen beziehen kannst, erwähne sie nicht in deinem Lebenslauf. Australische Chefs sehen dass nur als Zeitverschwendung an. Allerdings ist es sehr willkommen auch Praktika in dem speziellen Bereich, etc. zu erwähnen, denn diese steigern das Interesse an deiner Person.  
  • Ein gutes Erscheinungsbild:Es ist immer gut bei einem Interview einen gepflegten Eindruck zu machen. Es bietet sich also an auch in der Wärme mal eine lange Hose zu tragen, als in Hotpants zum Bewerbungsgespräch zu erscheinen. 
  • Geduld und Ausdauer: Reiche dein Resume/ CV an so vielen Orten ein, wie nur möglich ein und auch wenn du nichts zurück hörst, gebe nicht auf und mache weiter!
  • Motivation ist alles: Das wichtigste ist aber immer noch, dass du auch wirklich einen Job finden möchtest, denn wenn du dich anstrengst und unbedingt Arbeit finden willst, dann funktioniert das auch mit dem nötigen Elan!